Die planung der steuern vom Umsatz  

 

Es geht um die Preise, die Sie Ihren Kunden in Rechnung stellen, damit um Ihre direkte Wettbewerbsfähigkeit und technisch gesehen um rund 20 Prozent Ihrer Umsatzerlöse und Ihrer Liquidität. Viele mittelständische Unternehmen auf internationalem Expansionskurs übersehen diesen Aspekt, weil sie aus alter Gewohnheit bisher in ihrem nationalen Gefüge mit der Umsatzsteuer keine Probleme hatten. International gesehen sind die Regelungen jedoch komplexer.    

 

 

Eine Frage der Logistik  

 

Nach wie vor haben Warenströme und Warenlager im Rahmen einer logistischen Optimierung der Wertschöpfungskette eine herausragende Bedeutung. Viele Produzenten verlagern im Rahmen der Just- in- time Belieferung das Lagerrisiko auf ihre Lieferanten und nationale Grenzen spielen dabei nur noch eine untergeordnete Rolle. Die damit verbundenen Fallstricke insbesondere im Umsteuerrecht können jedoch bei unbedachter und unsachgerechter Ausgestaltung der Lagerorte zu großen finanziellen Schäden der Unternehmen führen. Dies geschieht insbesondere dann, wenn die Ware über mehrere Grenzen hinweg zum Bestimmungsort gelangt und dem Unternehmen die damit verbundenen umsatzsteuerrechtlichen Konsequenzen nicht bewusst sind.  

 

Bei der Gewichtung der wirtschaftlichen Überlegungen eines Unternehmens treten dann  häufig die steuerlichen Auswirkungen, die mit einer Entscheidung, ein Warenlager einzurichten verbunden sind, in den Hintergrund, so dass das Unternehmen sein betriebswirtschaftliches Einsparungspotential nicht selten mit umsatzsteuerrechtlichen Nachteilen erkauft. Letztendlich kann dies bis in die Insolvenz des Unternehmens führen, denn die hier in Frage stehenden Margen umfassen meistens mehr als die Gesamtrendite des Unternehmens.  

 

 

Unsere Dienstleistungen:  

 

  • Die Gestaltung von Konzepten zur Lösung der internationalen Lieferschwellen- Problematik
  • Unterstützung der logistischen Optimierung bei internationalen Warenbewegungen
  • Die Sicherung von Ausfuhrlieferungen im Dokumentenbereich
  • Die Sicherung von Vorsteuererstattungsansprüchen ausländischer Abnehmer
  • Die Stellungnahme zu komplexen Umsatzsteuerfragen im Rahmen von Gutachten
  • Das Erwirken verbindlicher Auskünfte seitens der Finanzbehörde zu umsatzsteuerlichen Fragen